Jetzt ist es soweit, weitere Auswirkungen aus der Baumaßnahme Bonnerstraße drängt nach Bayenthal. Es gilt ca. 130 Parkplätze zu kompensieren.
Das Parkraumkonzept ist nunmehr beschlossen. 14.11.2018.
Von der Bonnerstraße bis zum Rheinufer werden je 2 Kostenpflichtige Zonen eingerichtet.
Anwohner können für 30 Euro im Jahr einen Ausweis erwerben. Wer als nicht Anwohner mit dem Auto beruflich oder als Einkäufer nach Bayenthal kommen will, muss bezahlen. Ausgenommen werden soll entlang des Bayenthalgürtel ca 183 Parkplätze, die für 4 Euro 24 std genutzt werden können. Auf der Goltsteinstraße soll es Abschnitte geben die für 15 min kostenbefreit sind. Zuzüglich von Ladezonen.

1600 Parkplätze wird es dann in Bayenthal für begrenzte Zeit geben. Das heißt doch, alle die hier nicht wohnen müssen nach Alternativen suchen.
Natürlich wird dieses Parkraumkonzept der Stadt Einnahmen bescheren. Man rechnet mit 816.000,00 Euro aus den Parkuhren und 45.000,00 Euro aus den Ausweisen.

Neu: Sitzung der Bezirksvertretung von Rodenkirchen vom 19.02.2018
TOP 9.1.1
Parkraumkonzept in Köln Bayenthal
CDU Fraktion stellt einen Vertragungsantrag mit der Maßgabe, dass eine Bürgerversammlung zu diesem Thema durchgeführt wird.
Einstimmig wurde der Vertagung zugestimmt.

Ein download zeigt die beiden Zonen:

Anlage 1
Anlage 2
Berechnung

https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?frame=0&__kvonr=70190