Ein Antrag der SPD in der Bezirksregierung Rodenkirchen möchte aus der Goethestraße in Marienburg eine Fahrradstraße machen. Ein runder Tisch mit Vertretern der Politik und Interessensvertretern der Fahrradverkehr besetzt, wollen Detailfragen erörtern.

Die Goethestraße durchquer die Marienburg vom Südpark bis zum Bayenthalgürtel und geht in Bayenthal dann als Schillerstraße weiter, an der das Irmgadis Gymnasium und am nördlichen Ende der Schillerstraße in der Cäsarstraße die Grundschulen liegen.
Die Schillerstraße wurde vor Kurzem bereits zur Fahrradstraße umgewidmet. Somit würde es Sinn machen diese gesamte Achse in eine sichere Schulverkehrsverbindung zu verlängern. Der SPD Vorsitzende Dr. Klusemann betont die Wichtigkeit dieser Maßnahme.
Die Goethestraße könne den Radverkehr aus den südlichen Stadtteilen wie Rodenkirchen, Hahnwald und auch Rondorf aufnehmen.
In Fahrradstraßen hat der Radfahrer Vorrang ! Es gilt immer Tempo 30km ! (bearbeitet)
Da bleiben wir als Bürgerverein am Thema. Es wäre schön wenn Sie uns Ihre Meinung dazu mitteilen. Danke.